2023 – Dem Himmel sei Dank

Mundartschwank in 3 Akten von Bernd Gombold

Nach 3 langen Jahren des Wartens können wir nun endlich unser Stück „Dem Himmel sei Dank“ aufführen. Wir freuen uns riesig!

Handlung

Wir befinden uns in Köwerich Anfang der 1970er Jahre. Der Pastor Alfons Teufel versucht mit nicht ganz alltäglichen Methoden, das dringend benötigte Geld für die Renovierung der sanierungsbedürftigen Köwericher Kirche aufzutreiben.

Bei diesen Aktivitäten ist der Küster Hannes natürlich mit von der Partie, auch wenn er ansonsten der Arbeit möglichst aus dem Weg geht – sehr zum Leidwesen seiner Frau Emma.

Die Pfarrhaushälterin Marie versucht, alle Dinge einigermaßen in geregelte Bahnen zu lenken, was ihr nicht immer so richtig gelingen will. Hierzu trägt auch die Kirchenvorstandsvorsitzende Luzia Engel bei. Sie sollte eigentlich für die Kirchenrenovierung im Ort Spenden sammeln, legt allerdings mehr Wert auf die Unterbringung ihrer Nichte Uschi im Kloster.

Dies soll ihr bei der bevorstehenden Kirchenvorstandswahl die notwendigen Stimmen einbringen. Um noch mehr Geldeinnahmequellen für die Kirchenrenovierung zu erschließen, will der Pastor die leerstehenden Zimmer im Pfarrhaus vermieten.

Gerade als die ersten Gäste eintreffen sollen, kommt unerwarteter und vor allem unangenehmer Besuch ins Pfarrhaus: Domkapitular Dr. Graf von Jüngling. Er soll die ungewöhnlichen Vorgänge untersuchen und wieder Ordnung in die Pfarrgemeinde bringen.

Nun ist der ganze Einfallsreichtum der Pfarrhaushälterin gefragt, um alles in die richtige Richtung zu lenken. Unterstützt wird sie dabei von Bernhard Bischof, dem heimlichen Freund von Uschi, der als Übernachtungsgast ins Pfarrhaus einzieht.

Auch die Aerobic-Lehrerin Heidi, der trottelige Hans und die verklemmte Handarbeitslehrerin Heidemarie wollen sich im Pfarrhaus einmieten und stiften mit ihrem Erscheinen zusätzlich Verwirrung.

Kann die vom Domkapitular angedrohte Strafversetzung des Pastors verhindert werden? 

Besetzung

Alfons Teufel, PastorMartin Basten
Marie, Pfarrhaushälterin Claudia Schlöder
Hannes, KüsterThomas Krämer
Emma, seine FrauCarina Regnery
Luzia Engel, KirchenvorstandsvorsitzendeJutta Hornen
Uschi Engel, deren NichteLea Basten
Bernhard Bischof, Uschi‘s FreundLeo Basten
Dr. Graf von Jüngling, DomkapitularErwin Welter
Heidi, Aerobic-LehrerinAnja Krämer
Hans, Junggeselle Nico Regnery/Leon Matheus
Heidemarie, Handarbeitslehrerin Katja Haubrich
SpielleitungRoland Scholtes, Carina Regnery
SouffleusenAnja Schlöder, Rosi Classen, Elke Lex-Jüngling

Termine

Samstag, 11.03.2023 um 19:30 Uhr
Sonntag, 12.03.2023 um 18:00 Uhr

Samstag, 18.03.2023 um 19:30 Uhr
Sonntag, 19.03.2023 um 18:00 Uhr

Samstag, 25.03.2023 um 19:30 Uhr
Sonntag, 26.03.2023 um 18:00 Uhr

im Jugendheim Köwerich – Eintritt 10,- €

Kartenvorverkauf am Samstag, 18.02.2023 von 9 – 10:30 Uhr im Jugendheim Köwerich, anschließend täglich unter 0160/5927477